• Abitur - Werden die mündlichen Abiturprüfungen stattfinden?

    Der Ablauf der mündlichen Abiturprüfungen steht noch nicht fest.

  • Aktuell - Wie ist die aktuelle Situation auf einen Blick?

    Das Coronavirus ist mittlerweile von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Pandemie eingestuft und viele Länder haben den nationalen Notstand ausgerufen. Die offiziell genannten Zahlen der Ansteckungen im Iran sind rückläufig und das Land wird nun wieder stufenweise hochgefahren. 
    Bitte beachten Sie hierfür die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/iransicherheit/202396

    Die DBSTplant eine Wiedereröffnung am 03.05.2020. Voraussetzung hierfür ist die Öffnung der iranischen Schulen. Über Änderungen wird die Schulgemeinde umgehend informiert.
    Bis zur Schulöffnung wird der Präsenzunterricht in allen Abteilungen durch Fernuunterricht (elearning) fortgeführt.
    Alle Lehrkräfte arbeiten mit viel Engagement daran, unseren Schülern ein kontinuierliches, differenziertes und anspruchvolles Lernen zu ermöglichen.  
    Alle Angebote für den Kindergarten und die Vorschule sind so konzipiert und gestaltet, dass sie zuhause ausgeführt werden können und eine sichere Förderung der Kinder darstellen.

  • Ansteckung - Was kann ich tun, um mich und meine Familie vor einer Ansteckung zu schützen?

    Bitte halten Sie sich an die Hinweise der Weltgesundheitsorganisation
    https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses

    und des Auswärtigen Amtes:
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/iransicherheit/202396

  • Arbeitsgemeinschaften - Finden noch Arbeitsgemeinschaften statt?

    Bitte beachten Sie, dass momentan alle Arbeitsgemeinschaften abgesagt sind. Einzelne digitale Beiträge werden zur Zeit geprüft.

  • Hygiene - Welche Hygiene-Maßnahmen trifft die DBST, um bei einer Wiedereröffnung die Sicherheit von Schülern und Personal gewährleisten zu können?

    Um einen sicheren Schulstart gewährleisten zu können, gilt für alle Mitglieder der Schulgemeinde, vor Wiederbetreten des Schulgeländes. eine zweiwöchige Anwesenheitspflicht in Teheran.
    Das gesamte Schulgelände wurde in den vergangenen Wochen von einer externen Firma gründlich desinfiziert. Dieser Vorgang wird vor Wiedereröffnung der Schule wiederholt.
    Auf dem gesamten Gelände und in allen Klassenzimmern wurden zusätzliche Desinfektionsgeräte angebracht.
    Im Eingangsbereich der Schule ist eine Wämekamera installiert. Diese Kamera misst die Körpertemperatur aller Personen, die die Schule betreten. Bei Auffälligkeiten wird die Person bis zur Abholung, in einem separaten Bereich im Schuleingang, von unserer Schulkranken-schwester betreut.     
    Für die Wiederaufnahme des Mensa- und Coffee Shop-Betriebes sowie des Busbetriebes gelten die Hygiene-Protokolle des iranischen Gesundsheits- bzw. Erziehungsministeriums.
    Die Schulbusse wurden einer gründlichen Reinigung und Desinfizierung unterzogen. Diese Vorgänge werden vor der geplanten Wiedereröffnung wiederholt.
    Sobald die Schule wieder geöffnet ist, werden diese Reinigungs- und Desinfizierungsprozesse täglich fortgesetzt. 

    Die Schulverwaltung steht durchgehend in engem Kontakt mit unseren medizinischen Beratern, Herrn Dr. Ansari und Herrn Dr. Salamat sowie mit externen medizinischen Dienstleistungs-betrieben und hält sich an die Hygiene-Protokolle des iranischen Gesundheits- bzw. Erziehungsministeriums.
    Die Gesundheit sowie der geschulte Umgang mit den zukünftig erhöhten Hygieneanforderungen werden bei allen Mitarbeitern sichergestellt. 

  • Klassenfahrten – Werden gelante Klassenfahrten stattfinden?

    Es werden in diesem Schuljahr keine Klassenfahrten mehr stattfinden.

  • Klausuren/ Prüfungen – Wann und wie werden Klausuren/ Prüfungen stattfinden?

    Informationen über Prüfungstermine werden den betroffenen Klassen direkt mitgeteilt. 

  • Noten - Gibt es beim Fernunterricht Noten?

    Ja, die individuellen Schülerleistungen sind im Rahmen der besonderen Unterrichtsformen
    (E-Learning oder Fernunterricht) bewertbar und können in die Notenfindung eingehen.

  • Öffnung - Wann wird die DBST wieder öffnen?

    Die geplante Wiedereröffnung der Schule wird auf Dienstag, 26.05.2020 verschoben. Sollten die iranischen Schulen vor diesem Termin öffnen, dann wird die DBST dies auch tun und den Schulbetrieb zwei Tage nach der Eröffnung der iranischen Schulen wieder aufnehmen.
    Die zuvor beschlossene Anwesenheitspflicht von 14 Tagen in Teheran, entfällt, wenn ein negativer Coronavirus-Test vorgelegt werden kann, der nach Ankunft in Teheran durchgeführt worden ist.
    Über Änderungen wird die Schulgemeinde umgehend informiert.
    Der Unterricht und die Betreuung an der DBST sind bei einem Schulstart sichergestellt.

  • Prüfungen/ Klausuren – Wann und wie werden Prüfungen/ Klausuren stattfinden?

    Informationen über Prüfungstermine werden den betroffenen Klassen direkt mitgeteilt. 

  • Schulgebühren - Werden die Kindergarten- und Schulgebühren angepasst werden?

    Der Vorstand prüft zur Zeit gemeinsam mit der Geschäftsführung intensiv die Kindergarten- und Schulgebühren. Die DBST arbeitet nicht gewinnorientiert, muss aber gleichzeitig eine nachhaltige Finanzierung, auch künftiger Schulprojekte, sicherstellen. Aktuell sind die finanziellen Auswirkungen der Schulschließung noch nicht absehbar, da nicht nur laufende Betriebskosten weiterhin anfallen, sondern als Voraussetzung für eine Wiederöffnung der Schule sogar enorme zusätzliche Kosten entstehen. Um im Sinne der gesamten Schulgemeinschaft und aller Abteilungen umsichtig mit dem Schulbudget umzugehen, kann eine fundierte Entscheidung hinsichtlich jeglicher Gebührenanpassungen erst getroffen werden, wenn die derzeitige Krise überstanden ist.

  • Schulgelände - Kann das Schulgelände während der Schließung betreten werden?

    Das Schulgelände kann zur Zeit nicht betreten werden.
    Im Notfall kann man sich an die Verwaltung wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Unterricht - Wie wird der Unterricht während der Schulschließung fortgesetzt?

    Bis zur Schulöffnung wird der Präsenzunterricht durch Fernunterricht ersetzt. Die KMK (Kultusministerkonferenz, ein Zusammenschluss aller deutschen für Bildung zuständigen Minister und Senatoren), teilte den deutschen Auslandsschulen mit, dass bis zur Wiederöffnung aller Schulen der Fernunterricht vollständig den Unterricht vor Ort ersetzt.

    Kindergarten- und Vorschulkinder bekommen täglich Tagesaufgaben mit Arbeitsblätter, Bastelanleitungen, Lernvideos, Experimenten, Liedern, Sportvideos, etc. Alle Kinder werden persönlich 2-3 Mal in der Woche von den Erzieherinnen angerufen.    

  • Veranstaltungen – Wird es noch Veranstaltungen in der Schule geben?

    Alle Veranstaltungen in diesem Schuljahr sind abgesagt.

  • Zeugnisse – Bekommen die SchülerInnen zum Ende des Jahres Zeugnisse?

    Ja, es werden zum Schuljahresende, wie gewohnt, Noten vergeben und Zeugnisse ausgestellt werden.,