So heißt es in einem alten Volkslied. Jetzt trifft es zu, denn seit letzter Woche sind die Schwalben aus ihrem Winterquartier zurück. Offensichtlich ist ihnen das Flugverbot egal. Ein bisschen Normalität in dieser zur Zeit sehr verrückten Welt. Unser Alltag ist im Moment noch weit weg von der gewohnten Routine. Deshalb klammern wir uns an Rituale. Diese geben uns Halt. Früher haben wir den Kindern eine Geschichte zum Einschlafen vorgelesen, manchmal wurden daraus zwei oder drei. Heute ist es der tägliche Spaziergang mit Oma und ihrem Rollator oder das ausgedehnte lange Frühstück am Wochenende. Leider ist die Gefahr immer sehr groß, in solchen Zeiten träge und faul zu werden. Es wird immer schwerer, sich aufzuraffen. Der Rasen ist gemäht und die DVD-Sammlung sortiert. Aber wie sieht es mit dem Telefonbuch aus? Ich habe begonnen, mich mal wieder bei Menschen zu melden, mit denen ich schon lange nicht mehr gesprochen habe. Stundenlange Gespräche wurden daraus und viele Erinnerungen wurden dabei wach. Leider neigen wir Menschen viel zu schnell dazu, uns schlecht zu fühlen und dem Negativen immer den Vorrang zu geben. Aber wir brauchen Glücksmomente, denn diese tragen ganz erheblich zur Gesundheit bei. Ein Stückchen Schokolade ohne schlechtes Gewissen langsam genießen, kann so ein Glücksmoment sein. Sich selbst öfters einmal etwas Gutes tun. Liebe dich selbst, dann können andere dich gernhaben.

In diesem Sinne, schön gesund bleiben und Schokolade essen!

 

 

                    annet Müller

 

                     Annet Müller
                     Krankenschwester - Nurse 
                     Deutsche Botschaftsschule Teheran